– zur Stephanuskirche

Im neuen Stadtteil Mattenberg wurde nach dem Krieg der Gottesdienst in einer Barackenkirche abgehalten. 1958 bis 1960 wurde die heutige Kirche mit freistehendem Glockenturm und Gemeindezentrum erbaut. (Bild innen und außen). 

Ihren Namen erhielt die Stephanuskirche nach einem der ersten christlichen Diakone in Jerusalem. Stephanus wurde gesteinigt und damit zum ersten Märtyrer der Christenheit (Apostelgeschichte Kap. 6-7).

Gottesdienste

Sonntag, 10 Uhr

jeden 2. Sonntag im Monat, 17 Uhr:
Lobpreisgottesdienst und Kinder-OASE

Adresse Kirche

Stephanuskirche
Unter dem Riedweg 1
34132 Kassel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s